Aufbau eines Druckschalters:

Der Druckschalter besteht aus einer Membrane und 1 bis 4 Schaltkontakten (Wechsler), die mit Sprungfedern bestückt sind.
Außerdem ist jeder Schaltkontakt mit einer Druckfeder versehen, die mit einer Madenschraube vorgespannt werden kann.
Mit dieser Madenschraube wird der Schaltdruck des jeweiligen Kontaktes eingestellt.



zurück
Verschiedene Druckschalter zerlegt